Der Tag des Pferdes 2010

 

„Der Tag des Pferdes“ in Tuchtfeld war ein großer Erfolg für den Pferde und Esel in Not e.V. .

Ca. 500 Besucher fanden den Weg auf die Hofanlage von Hermann Meyer. Durch die gewonnenen Einnahmen ist der Unterhalt für den alten Wallach Granini erst einmal gesichert und natürlich werden auch andere Pferde, die sich in Notsituationen befinden, davon profitieren. Vielen Dank an alle Mitwirkenden, Helfer und Kuchenspender!


Trotz des unbeständigen Wetters hatten sich 26 Aussteller zusammengefunden, ihre Arbeit mit Pferden vorgestellt und sowohl Flohmarktartikel als auch Neuware angeboten. Im Rahmenprogramm zeigte die Hundeschule von Anke König eine Trainingsstunde und Larissa Ahrens gab an der 35- jährigen Shetlandponystute „Nelly“ sehr einfühlsam einen Einblick in die Osteopathie. Besonders die Kinder waren begeistert von den Planwagenrundfahrten der Fuhrhalterei Schmitt und obwohl schon einige dunkle Regenwolken am Himmel standen, konnte Henrik Heil mit seinem imposanten Kaltblüter das Holzrücken demonstrieren.


Der Vorstand des Pferde und Esel in Not e.V. und die Tierheilpraktikerin Ellen Meyer, die ihren Stall und ihre Weide für die Veranstaltung zur Verfügung gestellt hat, sind sich einig: „Das werden wir wiederholen! Und nächstes Mal werden wir auf jeden Fall wetterfeste Lautsprecher und eine Anlage organisieren“.


 

 

 

 

 


 

   

Pferde und Esel in Not e.V.

   
© ALLROUNDER